Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Stadtverwaltung erradelt 1.200 Euro für Vereine

21.09.2021

Mit insgsamt 510,4 Kilometern und Platz elf endete für die Stadtverwaltung Calau der diesjährige Städtewettkampf von enviaM und MITGAS. Vom 3. Mai bis 6. September nahmen insgesamt 29 Kommunen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg am Wettbewerb teil, der dieses Jahr nicht wie gewohnt als Bühnentour auf den Festen der Kommunen stattfinden konnte. Stattdessen erhielten die Bürgermeister für jeweils eine Woche ein E-Bike, um damit so viele Kilometer wie möglich für gute Zwecke zu erradeln. Insgesamt kamen 2021 insgesamt 19.280,2 Kilometer zusammen.

 

Bürgermeister Werner Suchner betonte anlässlich Scheckübergabe: "Natürlich hätten wir gerne auch wieder ein Stadtfest gefeiert, bei dem der Städtewettkampf in größerem Maßstab hätte stattfnden können. Doch leider hat da Corona nicht mitgespielt. Dennoch sind wir stolz auf unser Ergebnis, haben wir doch die ´TopTen´ nur knapp verfehlt."

 

Mit diesem Rad waren der Bürgermeister sowie einige Mitarbeiter der Verwaltung im August unterwegs, um "Strecke zu machen". Foto: Stadt Calau / Jan Hornhauer

 

Er dankte enviaM-Mitarbeiterin Simone Erb, die einen symbolischen Scheck über 1.200 Euro Preisgeld überreichte, für das Engagement des Unternehmens und die so geleistete Unterstütztung für die Stadt: Das Geld kommt zu gleichen Teilen dem HV Calau e.V. sowie dem Verein zur Förderung des Feuerwehr- und Brandschutzwesens in der Stadt Calau e.V. zugute.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter https://www.staedtewettbewerb.de/ergebnisse-2021/

 

Bild zur Meldung: Simone Erb, Mitarbeiterin von enviaM, überreichte den symbolischen Scheck an den Calauer Bürgermeister Werner Suchner. Foto: Stadt Calau / Jan Hornhauer