Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

60 Jahre Jugendfeuerwehr Calau

 

Gruppenbild

 zu den Bildern 

Zu einer Festveranstaltung zum 60-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Calau fanden sich die Jugendfeuerwehr, Kameraden der Einsatzabteilung unserer Feuerwehr und viele Gäste am 15.06.2019 um 10.00 Uhr im Saal des Gerätehauses der FF Calau ein.

Wir konnten neben Gründungsmitgliedern, Wegbegleitern und Förderern, auch die Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, Kathrin Schreiber, den stellv. Landesjugendwart, Kam. Jan von Bergen und die Geschäftsführerin des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg, Carola Krahl begrüßen.

Zu den Gründungsmitgliedern im Jahr 1959 zählten u.a. Horst Senftleben, Erich Bornemann, Reinhard Kalz, Ingolf Tomkowski, Fritz Müller und Dietmar Buhl – sie alle konnten wir begrüßen.

Die Geschichte der Jugendfeuerwehr wurde von Daniela Buder als Moderatorin der Festveranstaltung in Zusammenarbeit mit Mitgliedern der Jugendfeuerwehr vorgetragen. Zu einzelnen Zeitepochen haben Zeitzeugen -  die Kameraden Dietmar Buhl, Günter Kossatz, Ben Behrens und Kathleen Rohmann – ihre Erlebnisse und Erinnerungen erzählt.

Im Anschluss überbrachte die Ministerin Kathrin Schreiber, Grüße der Landesregierung Brandenburg und dankte den Anwesenden für Ihre Einsatzbereitschaft und besonders den Verantwortlichen der Jugendfeuerwehr für ihr Engagement. Den Kindern und Jugendlichen übergab sie 30 Schlafsäcke, die mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg beschafft wurden.

Zeitzeuge Günter Kossatz erzählte warum damals der Springteich brannte
Übergabe der Geschenke an den Jugendwart Maurice Lüer

Nachdem auch der Bürgermeister, Herr Suchner, der Kreisbrandmeister, Kam. Tobias Pelzer und der Kreisjugendfeuerwehrwart, Kam. Fred-Hagen Karzenburg Grußworte sprachen, wurde der neue Jugendwart der FF Calau, Kam. Maurice Lüer von der Ortswehrführerin, Kam. Kathleen Rohmann ernannt.

Zum Ende verteilten unsere Nachwuchsfloriansjünger Gastgeschenke – eine LED-Arbeitsleuchte – an alle Gäste und Helfer. Diese wurden mit finanzieller Unterstützung durch die Sparkasse Niederlausitz, Geschäftsstelle Calau gekauft.

Anschließend wurde zum gemeinsamen Fototermin vor das Gerätehaus gerufen, um verschiedene Erinnerungsfotos zu machen.

Die Feuerwehr Altdöbern hat mit ihrer Gulaschkanone ein leckeres Kesselgulasch gekocht, den sich alle – trotz Sommerhitze – schmecken ließen.

Die Kinder und Jugendlichen verspeisten noch eine von Frau Neumann spendierte Erdbeertorte.

Wir bedanken uns bei allen, die diese Festveranstaltung vorbereiteten und begleiteten.

 

 

Daniela Buder