Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Calau!

 

Verehrte Besucherinnen und Besucher unserer Internetseite,

 

seien Sie herzlich begrüßt und eingeladen, sich über die Vielfalt der Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr der altehrwürdigen Schusterstadt Calau, der Heimat der „Calauer Witze“, zu informieren. Verschaffen Sie sich einen Einblick in unsere ehrenamtliche Tätigkeit. Sie können das aktuelle Einsatzgeschehen verfolgen, unsere moderne und die historische Technik näher betrachten oder auch verschiedene Serviceangebote ausprobieren. Schauen Sie sich einfach um, stöbern Sie und teilen Sie uns auch mit, wie Ihnen unsere Seite gefällt. Und wenn Sie Lust bekommen sollten, die Freiwillige Feuerwehr Calau hautnah zu erleben dann treten Sie einfach mit uns in Kontakt oder schauen Sie montags ab 17 Uhr im Gerätehaus in der Buckower Straße 1 vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Werbung

Stadtfeuerwehrtag in Groß-Mehßow

13. StadtfeuerwehrtagAm 13. August 2016 fand im Rahmen des Dorffestes der diesjährige Stadtfeuerwehrtag in Groß-Mehßow statt. Bei herrlichem Sonnenschein eröffnete der Bürgermeister der Stadt Calau, Werner Suchner um 10.00 Uhr die Wettkämpfe. Die Kinder und Jugendlichen begannen mit der Gruppenstaffette. Bei den Kindern belegte die Kemmener Jugendfeuerwehr den 1. Platz vor den Gollmitzern. Bei den Jugendlichen war die Gollmitzer Jugend vor den Zinnitzern erfolgreich. Anschließend eröffneten die Zinnitzer Bambinis den Wettkampf „Löschangriff nass“ – mit einer Zeit von 0:49:88. Die Gollmitzer Kinder verwiesen die Kemmener und Zinnitzer auf die Plätze 2 und 3. Bei den Jugendlichen gewannen die Kemmener hauchdünn vor den Zinnitzern und Gollmitzern. Gegen 12.00 Uhr waren dann die Männer an der Reihe. Die Kameraden aus Zinnitz lagen mit einer Zeit von 0:29:88 ganz vorn, und bei den „Alten Herren“ sprich Ü45 – waren die Kameraden aus Kemmen mit einer Zeit von 0:45:90 erfolgreich. Um 14.15 Uhr fand die Siegerehrung im Schatten der Bäume hinter dem Gutshaus statt. Nach Übergabe der Urkunden und Pokale wurde in geselliger Runde der 13. Stadtfeuerwehrtag beendet. Ein herzliches Dankeschön an die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr Groß-Mehßow für die Organisation des Stadtfeuerwehrtages.

Daniela Buder

 
  zu den Bildern   Ergebnisse 
Tag der offenen Tür 2016

Tag der offenen TürAm 6. August fand bei der der Feuerwehr Calau wieder ein Tag der offenen Tür statt.
Die Feuerwehr Calau zeigte wieder ihre gesamte Einsatztechnik und öffnete dem Publikum alle Türen des Gerätehauses. So konnten sich die Bürger der Stadt Calau ein umfassendes Bild über die Ihre Feuerwehr machen, die ja sonst eigentlich nur auffällt, wenn die Einsatzfahrzeuge mit Sondersignal ausrücken um zu helfen. Dieses Mal auch eingerahmt von kulinarischen Leckerbissen und kühlen Getränken. Im Rahmenprogramm erfolgten Vorführungen mit dem Brandsimulator der später auch selbst ausprobiert werden durfte. Ebenso stellte sich die Rettungshundestaffel Finsterwalde mit einer abwechslungsreichen Vorführung dem Publikum vor. Hier waren nicht nur die Kleinsten begeistert vom Leistungsvermögen der vierbeinigen Retter beeindruckt. Wer die Feuerwehr Calau kennt, der wusste, dass noch mindestens ein richtiges Highlight kommen musste.   Weiterlesen 

 

  zu den Bildern 

Die Rasselbande entdeckt das Ferienzentrum

Kita im FerienzentrumAm 13.07.2016 verlebten die Jüngsten der Rasselbande aus der Kita“ Kunterbunt“ in Calau einen tollen Tag im Ferienzentrum vor den Toren der Stadt. Nach einem kleinen Picknick erkundeten die Kinder das Gelände mit den vielen Spielmöglichkeiten und entdeckten eine Flaschenpost mit einer Schatzkarte .Wir fanden einen richtigen Goldschatz, alle waren mächtig aufgeregt. Danach zeigten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, wie man Dosen mit einem Wasserstrahl  umschießen kann. Wer Lust hatte durfte auch noch durch eine Wasserwand flitzen. Die Zeit verging wie im Flug und schon war nach einer leckeren Grillwurst Mittagsruhe angesagt, an diesem Tag mal draußen auf der Wiese. Zum Vesper verputzten alle noch leckeren Kuchen und dann wurden die Kinder von ihren Eltern schon abgeholt. Es war ein schöner, aufregender Tag für alle Kinder. Wir möchten uns ganz herzlich für die Unterstützung der Feuerwehr beim Transport einzelner Kinder sowie der Mitgestaltung des Vormittags bedanken, insbesondere bei den Kameraden Riewa, Hentschel und Grahm, sowie bei Herrn Bareinz. Ein weiteres Dankeschön geht auch an die Eltern, die den Transport ihrer Kinder mittels Fahrgemeinschaften problemlos organisierten.

  zu den Bildern 

Susen und Andreas im Hafen der Ehe

GruppenfotoZu einem besonderen und gleichermaßen erfreulichen Termin machte sich eine Abordnung der Ortsfeuerwehr Calau am 16.07. auf den Weg nach Altdöbern. Unser Kamerad Andreas und seine Susen gaben sich das Jawort. So ließen auch wir als Feuerwehr uns es nicht nehmen zu den ersten Gratulanten zu gehören. Nach der Trauung im Garten der Orangerie, stellten wir drei kleine Aufgaben um das familiäre Teamgefühl zu testen... Alle mit Bravour gemeistert!!! Nur für die Braut kam der eigentliche Test noch. Im Korb des Hubretters ging es einmal, bei bestem Wetter, über die Köpfe der Gäste um sprichwörtlich in den siebten Himmel zu schweben. Gesteuert vom Neuehemann - hat sich auch die tapfere Braut zum einen oder anderen Blick überzeugen lassen. Nach einem kurzen Getränk kehrten wir wieder ins Gerätehaus zurück und überließen der Festgesellschaft den Tag. Wir wünschen Susen und Andreas, so wie den beiden Kindern Celina Sophie und Collin Joel alles, alles Gute und viel Spaß im neuen Lebensabschnitt.

S.R.

Waldbrandausbildung

WaldbrandausbildungWie wichtig eine ständige Fortbildung im Bereich der Waldbrandbekämpfung ist, hat sich auch in diesem Jahr bereits vielfach bei Einsätzen, gerade hier im Süden Brandenburgs, gezeigt. So trafen sich am Montag die Kameraden der Ortsfeuerwehr Calau, um ihr Wissen, unter Leitung von Thomas Pelzer, zu vertiefen. Zunächst wurden in der Theorie taktische, sowie technische Details beim Einsatz des „Waldbrandkoffers“ besprochen. Bei diesem wird, anders als sonst oft üblich, D Schlauchmaterial verwendet. Dazu kommen auch passende, spezielle Armaturen zum Einsatz. Im praktischen Teil wurden der Aufbau, die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten, sowie die richtige Handhabung geübt. Es wurden im Rahmen dieser Ausbildung auch Erkenntnisse gewonnen, wie lange unsere Ortsfeuerwehr mit ihren beiden wasserführenden Fahrzeugen zunächst allein eine effektive Brandbekämpfung bei Einsatz des speziellen Waldbrandmaterials durchführen kann. Mit neu gewonnenen Erkenntnissen und einem gefestigten Wissen, sehen die Mitglieder unserer Ortsfeuerwehr den kommenden Aufgaben entgegen.

S.R.

  zu den Bildern 

Spendenaufruf

SpendeHallo zusammen, viele von euch haben sicherlich schon von der Tragödie in Wusterwitz (PM) gehört. Leider hat es einen aus unseren Reihen getroffen und zwar unseren Landkreisjugendwart. Er hat in den frühen Morgenstunden alles verloren, nur noch, was er an hat, ist ihm und seiner Frau geblieben. Ihm geht es den Umständen entsprechend. Jetzt kommen wir zu euch. Wir alles sind Kameraden und Kameradinnen und halten schließlich alle zusammen. Was aber erst mal noch viel wichtiger ist, sind Sachen zum Anziehen. Welche Größen gebraucht werden, einfach bei uns per PN erfragen. Wir stehen mit Axel im engen Kontakt und er weiß das zu schätzen. Lasst uns gemeinsam was erreichen. Sollte sich jemand finden, bitten wir euch bei uns via PN zu melden bzw. könnt ihr uns auch Anrufen. Tel.: 016096631385


Bitte Teilen damit wir so viele wie Möglich erreichen." Wir haben ein Spendenkonto, dickes fettes danke an den Förderverein der Wilhelm-Götze-Schule Wusterwitz!

 

Förderverein der Wilhelm-Götze-Schule e.V.
IBAN: DE96 1605 0000 3623 0021 77
BIC: WELADED1PMB
MBS Potsdam
Bitte unbedingt Verwendungszeck: „Geldspende Axel Thiemann“ angeben.

 

Zur Info:
Für diesen Sachverhalt können wir keine Spendenbescheinigung ausstellen. Wir hoffen, er kommt schnell wieder auf die Beine und kann sich wie immer mit Leib und Seele der Jugendarbeit widmen.


Viele Grüße
Doreen Eck
Förderverein der Wilhelm-Götze-Schule Wusterwitz e.V.

Ganztagsausbildung im Ferienzentrum Friedrichsfeld

GanztagsausbildungAm Samstag, den 02.07.2016 fand eine gemeinsame Ganztagsausbildung der Feuerwehren Calau und Altdöbern im Ferienzentrum „Friedrichsfeld“ statt. Es nahmen insgesamt 22 Kameraden teil. Auch die SEG des Katastrophenschutzes des Landkreises OSL war vor Ort, und führte verschiedene Ausbildungen durch. Die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden hatten 3 Ausbildungsstationen zu absolvieren:

 

  • Grundlegende und erweiterte Ausbildung im Digitalfunk
  • FwDV1 bis FwDV 3 mit Wasserführenden Armaturen
  • Deichverbau mit Sandsäcken

 

Nach der Ausbildung hatten unsere Kameraden die Möglichkeit den ELW2 der SEG FM, den Behandlungsplatz 25 und den GW-SAN Kat-Schutz zu besichtigen. Am Nachmittag war dann für die Kameraden der FF Calau und Altdöbern die Ausbildung beendet. Wir bedanken uns auch bei den Ausbildern Kam. A. Dreßler, Kam. F.-H. Karzenburg und Kam. T. Buder.

  zu den Bildern 

Webbanner_Feuermelder.jpg