Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Calau!

Verehrte Besucherinnen und Besucher unserer Internetseite,

 

seien Sie herzlich begrüßt und eingeladen, sich über die Vielfalt der Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr der altehrwürdigen Schusterstadt Calau, der Heimat der „Calauer Witze“, zu informieren. Verschaffen Sie sich einen Einblick in unsere ehrenamtliche Tätigkeit. Sie können das aktuelle Einsatzgeschehen verfolgen, unsere moderne und die historische Technik näher betrachten oder auch verschiedene Serviceangebote ausprobieren. Schauen Sie sich einfach um, stöbern Sie und teilen Sie uns auch mit, wie Ihnen unsere Seite gefällt. Und wenn Sie Lust bekommen sollten, die Freiwillige Feuerwehr Calau hautnah zu erleben dann treten Sie einfach mit uns in Kontakt oder schauen Sie montags ab 17 Uhr im Gerätehaus in der Buckower Straße 1 vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

 

Wir suchen Dich

 
Herbstfest der Feuerwehr Calau

HerbstfestGestern fand bei herrlichem Sonnenschein das Herbstfest der Feuerwehr Calau statt. Um 14 Uhr trafen sich Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung (A u. E) sowie der Einsatzabteilung am Calauer Gerätehaus. Von hier aus ging es mit dem Kremser nach Reuden zum Dorf- und Kinderfest. Bei lecker Kuchen und Kaffee lauschte unsere A u. E der Blasmusik und schwang das Tanzbein. Die jüngeren Kameraden traten derweil einen kleinen Wettkampf im Bogenschießen für sich aus, während die ganz kleinen die Hüpfburg für sich eroberten. Mit dem Kremser wieder im Gerätehaus angekommen, klang der Abend bei einem gemütlichem Grillfest aus. Ein Dank geht an den Verein zur Förderung des Feuerwehr und Brandschutzwesen der Stadt Calau e. V., der den Tag finanzierte und plante.

überörtliche Hilfe
Ausbildung in AltdöbernAm Freitag machte sich ein Maschinist mit unserem Rüstwagen (RW 1) auf den Weg nach Altdöbern. Die Kameraden baten uns um Unterstützung bei der Ausbildung zum Thema "Heben von Lasten". Als erstes stand für die Altdöberner Kameraden Gerätekunde auf dem Plan. Im Anschluss ging es, mit Hilfe der Geräte vom RW 1, an die Praxis. Seit Jahren pflegen wir mit der Altdöberner Feuerwehr eine gute Zusammenarbeit und das nicht nur bei gemeinsamen Einsätzen, wie dieses Beispiel mal wieder Zeigt. Gut Wehr Kameraden...
Ausbildung im Zug 5

Ausbildung Zug 5Am Samstag trafen sich die Kameraden des Zug 5 zu einer Ausbildungsmaßnahme. Gearbeitet wurde im Stationsbetrieb. An Station 1 wurde das Vorgehen bei einem Pkw-Unfall geübt. Der Schwerpunkt lag hier auf der technischen Rettung. An Station 2 ging es um Wiederholungen zum Thema Digitalfunk sowie die Möglichkeiten Infos zu verunfallten Fahrzeugen über unsere Leitstelle zu beziehen. Ebenfalls wurde die Ausstattung sowie die Einsatzmöglichkeiten des Einsatzleitwagens vorgestellt. An Station 3 gab es ein kleines Highlight. Anhand eines neuen Fahrzeugs mit Elektroantrieb wurden die Kräfte in die besonderen Gefahren und das damit verbundene spezielle Vorgehen im Einsatzfall eingewiesen. Im Anschluss wurde das Erlebte und Erlernte bei einer Wurst vom Grill ausgewertet. Ein spezieller Dank gilt dem Autohaus Schulze GmbH - Audi, VW, Skoda & VW Nutzfahrzeuge für die Bereitstellung des (noch) nicht alltäglichen Ausbildungsobjektes.

60 Jahre Jugendfeuerwehr Calau – Nachtlauf

Nachtlauf

 zu den Bildern und Zeiten 

 

Am 31.08.2019 trafen sich in den späten Nachmittagsstunden 19 Mannschaften zu einem Freundschaftswettkampf – Löschangriff Nass – auf dem LOK-Sportplatz in Calau. In dieser besonderen Atmosphäre eröffneten kurz nach 19.00 Uhr die Bambinies den Wettkampf.

Insgesamt traten acht Bambinimannschaften, neun Kindermannschaften und zwei Jugendmannschaften in zwei Wettkampfläufen an.

 

Die jeweils ersten Plätze belegten:

            Bambini                    Bronkow

            Kinder (AK I )           Bronkow II

            Jugend (AK II)          Gollmitz

 

Trotz des Sommerwetters waren sehr spannende und faire Wettkämpfe unter Flutlicht zu sehen. Für das leibliche Wohl hat das Team der Gaststätte „Zur Oase“ mit Bratwurst im Brötchen und kühlen Getränken gesorgt. Wir bedanken uns bei allen Mannschaften, Schiedsrichtern und Helfern, die somit für einen weiteren Höhepunkt zum Jubiläum unserer Jugendfeuerwehr beigetragen haben.

 

Daniela Buder

60 Jahre Jugendfeuerwehr Calau

60 Jahre JugendfeuerwehrZu einer Festveranstaltung zum 60-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Calau fanden sich die Jugendfeuerwehr, Kameraden der Einsatzabteilung unserer Feuerwehr und viele Gäste am 15.06.2019 um 10.00 Uhr im Saal des Gerätehauses der FF Calau ein.

Wir konnten neben Gründungsmitgliedern, Wegbegleitern und Förderern, auch die Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, Kathrin Schreiber, den stellv. Landesjugendwart, Kam. Jan von Bergen und die Geschäftsführerin des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg, Carola Krahl begrüßen.

Zu den Gründungsmitgliedern im Jahr 1959 zählten u.a. Horst Senftleben, Erich Bornemann, Reinhard Kalz, Ingolf Tomkowski, Fritz Müller und ...  weiterlesen 

 

 zu den Bildern 

Feuerwehr Saßleben lässt Kinderaugen strahlen

Saßleben in der Kita beim SportfestAm vergangenen Freitag war die Feuerwehr Saßleben mit ihrem LF 10 zu Besuch in der Kita Apfelblüte. Diese feierte bei herrlichstem Sonnenschein ihr Sportfest. Die Kinder konnten sich das Fahrzeug mal aus der Nähe betrachten oder an der Station Dosenspritzen erste "Löschversuche" erzielen. Leider musste zu späterer Stunde das Auto die Veranstaltung verlassen, da es zu einem Waldbrand bei Plieskendorf alarmiert wurde.

16. Stadtfeuerwehrtag in Zinnitz

ErgebnisseAm 11.05.2019 hat die FF Zinnitz zum diesjährigen Stadtfeuerwehrtag geladen – natürlich nicht ganz ohne Grund, denn in diesem Jahr begehen die Kameradinnen und Kameraden im Calauer Ortsteil Zinnitz das 90-jährige Bestehen ihrer Ortswehr. In den frühen Vormittagsstunden starten die Kinder, Jugendlichen und Einsatzkräfte mit einem beeindruckenden Umzug durch das Dorf. Angeführt wurden sie von den Calauer Fanfaren. Der Kamerad Reinhard Kuttla führte das Pferdegespann sicher zum Festplatz, neben ihm Kamerad Werner Nadebor, sowie auf der hinteren Reihe die Kameradin Bärbel Elsner und der...   weiterlesen